Kiefergelenksbehandlung bei CMD

Als Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion versteht man eine Funktionsstörung des Kausystems. Durch eine fehlerhafte Bisslage der Zähne entstehen häufig Kiefergelenksschmerzen, einseitig oder beidseitig, die beim Kauen oder in Ruhe zu schmerzhaften Knackgeräuschen, Kopfschmerzen, Tinnitus, Myogelosen (Verspannungen) bzw. Faszienstörungen führen können.

Bei der Behandlung der Cranio-Mandibulären-Dysfunktion kommen spezielle ganzheitliche Behandlungstechniken aus der Manuellen Therapie, Faszientherapie und der Osteopathie zum Einsatz.

Die Heilmittelverordnung wird über den Zahnarzt ausgestellt.