PNF - propriozeptive neuromuskuläre Facilitation

PNF hilft bei Störungen des Bewegungs- oder Stützapparates, die Sicherheit und Selbständigkeit zu verbessern und Schmerzen zu bekämpfen. PNF wird häufig bei Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Querschnittslähmung, Schädel-Hirn-Trauma, Schlaganfall, Gelenkoperationen, Gesicht-, Mund- und Schluckbeschwerden (Kieferproblematiken) angewendet. Die PNF-Therapie darf nur von speziell dafür weitergebildeten Physiotherapeuten durchgeführt werden.