Osteopathie

Die Osteopathie wird ganzheitlich bei Erwachsenen und Kindern eingesetzt. Gesundheitliche Störungen wie z.B. Bewegungseinschränkungen und Fehlhaltungen werden mit sanften Techniken behandelt, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu stimulieren.

Anwendungsgebiete bei erwachsenen Patienten können z.B. Gelenkprobleme, Störungen des Bewegungsapparates durch Verwachsungen und Vernarbungen, Schwindel und Beschwerden im urogenital Bereich sein.

In der Kinderheilkunde werden mit den Techniken der Osteopathie u.a. geburtsbedingte Schädelverformungen, Entwicklungsverzögerungen und Symptome von Spuck- und Schreikindern behandelt.